Kostenlose Privat Sexgeschichten auf Silvia-Online.com®

05. Mai 2008

Die verschwundene Domina – Teil 7

Sie musste schlucken, als er, beinahe gleichgültig, sich selbst exakt mit dem Zeitpunkt des Verschwindens von Lady Tamara in Verbindung brachte und bemühte sich, die in ihr aufsteigende Verwirrung, in die sich ein wenig Panik mischte, niederzukämpfen.

domina erziehung

Er wusste ja gar nicht, dass die Polizei die Berger suchte, dass sie als vermisst galt. Von daher konnte er es auch nicht wissen, wie erschreckend seine Aussage wirkte.

Oder wusste er es doch? War da vielleicht ein lauernder Unterton in den Worten gewesen?

Ungewollt sah sie vor ihrem geistigen Auge nun doch genau das, was die Polizei vermutete – eine Gewalttat, eine Bluttat.

Und diesen Sklaven, der vor ihr auf dem Strafbock lag, scheinbar hilflos, scheinbar gefesselt, irgendwie hinein verwickelt.

Sie durfte sich nichts anmerken lassen.

Falls dieser Mensch wirklich etwas mit dem Verschwinden der Becker zu tun hatte, dann durfte sie auf keinen Fall verraten, dass sie davon etwas ahnte.

Denn entweder war seine Verwicklung in die Sache zwar harmlos, aber hilfreich – dann musste sie ihn dazu bringen, es der Polizei mitzuteilen, was er wusste. Und das würde er nur tun, wenn sie jetzt ruhig reagierte.

sadomaso sexspiele

Kein Sklave, der ab und zu mehr oder weniger heimlich eine private Domina aufsucht, hat diese Tatsache gerne breit getreten; schon gar nicht vor der Polizei.

Weiterlesen

2.191 mal gelesen - Kommentare geschlossen
23. April 2008

Die verschwundene Domina – Teil 6

Immerhin – es dauerte dann doch eine Weile, bis er ihr antworten konnte. Ganz ungerührt ließ die Sache ihn nicht. Weil es ohnehin nur wenig Sinn gehabt hätte, sah sie von einer Bestrafung für dieses Zögern einfach ab.

Lady Tamara liebte es, mich mit auf den Rücken gedrehten Armen einfach aufzuhängen und stundenlang hängen zu lassen„, flüsterte er schließlich heiser. „Währenddessen hat sie mich überhaupt nicht beachtet. Das hat mich immer total wahnsinnig gemacht, so ignoriert zu werden.

dominanz am telefon

Ihr Kopf fuhr mit einem Ruck hoch. Lady Tamara?

Die verschwundene Lady Tamara war seine letzte Domina gewesen? Das hatte sie ja gar nicht gewusst.

Nun, sie fragte ihre Sklaven nie nach anderen Herrinnen, solange sie ihr gut dienten, und was die Kollegin betraf – so sehr nahegestanden hatten sie und Monika Becker sich schließlich ja auch nicht.

Da hatte sie der Polizei durchaus die Wahrheit gesagt.

Es war mehr oder weniger purer Zufall gewesen, dass die Becker sie letzte Woche ganz vertraulich darüber informiert hatte, sie plane einen kleinen Streich und hoffe auf ihr, Mistress Agnetas Stillschweigen als Kollegin.

Damals hatte sie sich nichts dabei gedacht.

Sie war nicht einmal neugierig gewesen, was die Becker denn nun plante, und hatte sich schnell wieder verabschiedet.

Als es dann auf einmal heute Morgen geheißen hatte, die Becker sei seit drei Tagen verschwunden und gelte deshalb als vermisst, hatte sie sich dabei ganz schön unbehaglich gefühlt.

domina erziehung

Was auch immer für einen Streich ihre Kollegin geplant hatte – wenn er zur Einschaltung der Polizei führte, dann ging er in ihren Augen eindeutig zu weit. Das sollte sie wirklich nicht unterstützen.

Weiterlesen

1.857 mal gelesen - Kommentare geschlossen

Amateur Sex Kontakte mit Privat | private Amateure

Geile Erotik Stories zum anhören - Sexgeschichten fürs Ohr

Lust auf Sexgeschichten am Telefon? Die Übersicht bietet geilste Erotik Stories über die beliebtesten Erotik Telefonnummern. Wer ein Telefon besitzt, kann sich die Fantasie anregenden Geschichten ganz nach seiner aktuellen Vorliebe von einer passenden Stimme vorlesen lassen. Sie bietet dabei die Auswahl zwischen Flirt, Fetisch, Sadomaso und Domina oder sexuelle Erziehung. Neben Sexgeschichten über den Seitensprung, Sex mit Hausfrauen oder versauten Studentinnen sind Erziehungen einer Domina, als Sklave und weitere sexuelle beliebte Rollenspiele geboten. Außerdem bieten die telefonischen Sexgeschichten Parkplatzsex und andere Variationen des Sex.

Sexgeschichten fürs Ohr bieten eine einfühlsame Begleitung für großartige eigene sexuelle Erlebnisse. Professionelle Sexgeschichten von sexuell anregenden Stimmen vorgelesen sind eine wunderbare Art seine eigenen sexuellen Erlebnisse zu gestalten. Die Rufnummern der versauten Sex Stories sind kostenpflichtig und setzen eine Altersverifikation voraus.

Analsex
09005 67 88 76 47
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Sadomaso Sexgeschichten
09005 67 88 76 04
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Erotische Geschichten
09005 11 77 50 35
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Gayerotik
09005 66 22 50 66
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Fetisch Sexgeschichten
09005 66 22 50 16
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen ab 60
09005 11 57 75 52
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Teenagersex
09005 11 57 75 20
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Blowjobs
09005 66 51 22 62
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Dicke Girls
09005 11 57 75 15
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen aus Osteuropa
09005 67 88 76 70
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend