Kostenlose Sexgeschichten auf Silvia-Online.com®

21. Dezember 2007

Die schöne Russin – russische Frauen Kontakte

Lydia kuschelte auf dem Beifahrersitz des schweren Mercedes. Still war sie, weil der Mann am Steuer gesagt hatte, dass er sich beim Fahren wegen der Konzentration nicht gern unterhält.

Sexkontakt russische Girls

Mit gemischten Gefühlen sah sie dem Ziel der Fahrt entgegen. Einerseits freute sie sich wahnsinnig auf drei Wochen Urlaub in Luxus mit diesem Gentleman. Andererseits beschlich sie ein merkwürdiges Gefühl. Es ist schon komisch, wenn man mit einem fremden Mann auf Reisen geht und weiß, dass man vor allem mitgenommen wird, um mit ihm ins Bett zu gehen, um seinen Urlaub sexuell zu versüßen.

Ihre Gedanken wanderten ein paar Monate zurück. Wie hatte sich ihr Leben in dieser Zeit verändert. Drei Jahre hatte sie Moskau ein äußerst bescheidenes Leben geführt. Vater und Mutter arbeitslos, Abbruch des Studiums, weil es finanziell nicht durchzuhalten war, hier und da mal einen Gelegenheitsjob.

Dann kam da in der Disko dieser Hamburger auf sie zu und überhäufte sie während des ganzen Abends mit Komplimenten. Schon nach dem dritten Tanz setzten sie sich zusammen an die Bar. Die Unterhaltung war problemlos. Immerhin hatte sie vier Semester Germanistik hinter sich. Weil sie ein wenig von ihrem Leben erzählte, begann der Mann plötzlich mit Deutschland zu locken. Ganz offen redete er davon, dass schöne Russinnen in Deutschland sehr begehrt sind. Lydia verstand den Mann genau. Sie ließ sich auch von ihm nach Hause fahren und lag drei Tage später in seinem Hotel mit ihm im Bett.

Als sie ihm vor seiner Heimreise am Flughafen nachwinkte, glaubte sie nie, dass er es wahr machen konnte, für sie ein Besuchervisum zu ergattern. Dann wurde sie eines Tages zur Botschaft bestellt und bekam die Reisepapiere tatsächlich für einen Zeitraum von drei Monaten.

Sexkontakte zu russische Huren

Weiterlesen

6.465 mal gelesen - Kommentare geschlossen
21. Dezember 2007

Der Untermieter – Nylon Sex Spiele

Musste es denn wieder ein Student sein“, zürnte Elisa ihrer Mutter gegenüber. „Vielleicht hätte sich auch ein Frau oder ein Mädchen gefunden. Es suchen in unserer kleinen Universitätsstadt so viele junge Leute eine Bude.

Mama verteidigte sich: „Lange genug habe ich gesucht, einen Untermieter für das freie Zimmer zu finden.

Die neunzehnjährige Tochter begehrte auf: „Mir passte es überhaupt nicht, mit einem fremden Kerl Bad und Toilette zu teilen.

Flirt Telefonsex Kontakte

Mädchen, du weißt, dass wir jeden Pfennig brauchen. Ich bin klamm und du wirst mit deinem Bafög auch nicht reichen.“ Die Tränen kamen der Mama. Sie dachte daran, dass es bei ihnen seit dem Unfall des Ehemannes immer bergab gegangen war.

Weine nicht“, wisperte Elisa, „wird schon gehen“.

Es ging tatsächlich. Der junge Mann wohnte inzwischen schon zwei Monate bei ihnen. Man störte sich gegenseitig nicht. Bis auf wenige Ausnahmen hatte sich die Reihenfolge für das Bad auch eingepegelt. Dann gab es die Ausnahme. Elisa war überraschend schon gegen zehn in die Wohnung zurückgekommen, weil ihr nicht gut war. Kaum hatte sie die Wohnungstür offen, stürzte sie mit einem drängenden Bedürfnis ins Bad. Wie versteinert blieb sie an der Tür stehen. Der Untermieter stand vor dem Spiegel, hatte in der einen Hand eine Strumpfhose von ihr und in der anderen seinen Steifen.

Der Blick auf den Korb für die Schmutzwäsche verriet Elisa, dass der junge Mann darin herumgewühlt hatte. „Raus“, schrie Elisa auf, weil es plötzlich in ihrem Bauch noch mehr rumorte. Sie konnte sich trotz ihrer Wut ein heimliches Lächeln nicht verkneifen. Ein lächerliches Bild, wie der Mann aus der Tür ging. Er war nicht mal dazu gekommen, die Strumpfhose abzulegen und sein Geschlecht zu verpacken. Elisa war sich nicht klar, ob in ihr Zorn oder geile Gedanken überwogen. Sie entschied sich, beleidigt zu sein, weil sich ein Fremder an ihrer Intimsphäre vergriffen hatte. „Der Kerl wagt sich auch noch, die Strumpfhose einfach mitzunehmen“, brummelte sie vor sich hin.

Nylon Girls Frauen

Vor seiner Zimmertür hielt sie einen Moment inne. Sie hätte ihn am liebsten gleich noch einmal zur Rede gestellt. Sie gab es auf, weil sie fürchtete, nicht die rechten Worte zu finden. Dann fürchtete sie auch, er würde hinter der Tür stehen und sich mit seiner Faust noch die nötige Entspannung geben. In diesem Moment musste sie daran denken, wie ihr war, als die Mama mal in ihr Zimmer getreten war, als sie sich gerade mit eigener Hand bis kurz vor den Höhepunkt aufgepeitscht hatte.

Wochenlang bekam Elisa den Untermieter nicht zu Gesicht. An ihre Strumpfhose dachte sie überhaupt nicht mehr. Sie ahnte ja nicht, dass diese Utensil das wichtigste erotische Aufputschmittel für den Mann geworden war, dass er sich ziemlich oft in den Fummel hineinzwängte und sich dann in bizarren Illusionen auf seinem Bett herumwälzte. Klar, dass er zum Abschluss seinen kleinen Orgien wundervoll onanierte.

Weiterlesen

4.943 mal gelesen - Kommentare geschlossen

Amateur Sex Kontakte mit | private Amateure

Geile Erotik Stories zum anhören - Sexgeschichten fürs Ohr

Lust auf Sexgeschichten am Telefon? Die Übersicht bietet geilste Erotik Stories über die beliebtesten Erotik Telefonnummern. Wer ein Telefon besitzt, kann sich die Fantasie anregenden Geschichten ganz nach seiner aktuellen Vorliebe von einer passenden Stimme vorlesen lassen. Sie bietet dabei die Auswahl zwischen Flirt, Fetisch, Sadomaso und Domina oder sexuelle Erziehung. Neben Sexgeschichten über den Seitensprung, Sex mit Hausfrauen oder versauten Studentinnen sind Erziehungen einer Domina, als Sklave und weitere sexuelle beliebte Rollenspiele geboten. Außerdem bieten die telefonischen Sexgeschichten Parkplatzsex und andere Variationen des Sex.

Sexgeschichten fürs Ohr bieten eine einfühlsame Begleitung für großartige eigene sexuelle Erlebnisse. Professionelle Sexgeschichten von sexuell anregenden Stimmen vorgelesen sind eine wunderbare Art seine eigenen sexuellen Erlebnisse zu gestalten. Die Rufnummern der versauten Sex Stories sind kostenpflichtig und setzen eine Altersverifikation voraus.

Analsex
09005 67 88 76 47
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Sadomaso Sexgeschichten
09005 67 88 76 04
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Erotische Geschichten
09005 11 77 50 35
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Gayerotik
09005 66 22 50 66
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Fetisch Sexgeschichten
09005 66 22 50 16
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen ab 60
09005 11 57 75 52
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Teenagersex
09005 11 57 75 20
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Blowjobs
09005 66 51 22 62
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Dicke Girls
09005 11 57 75 15
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen aus Osteuropa
09005 67 88 76 70
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend