Kostenlose Gaysex Sexgeschichten auf Silvia-Online.com®

18. April 2008

Girl & Boy Gaysex – Teil 2

In der Schwulenkneipe kam mir zunächst einmal alles ziemlich normal vor; außer dass halt ausschließlich Männer anwesend waren; reife Männer und auch etliche süße Jungs in meinem Alter. In ein paar von denen hätte ich mich auf Anhieb verlieben können, aber ich war ja nun nicht hier, um mich zu verlieben, sondern um Informationen zu sammeln. Ich war sozusagen auf einer Forschungs-Expedition.

gaysex am telefon

Übrigens klopfte mir inzwischen das Herz bis zum Hals.

In der Theorie hatte diese Idee ja wenigstens am Ende ganz interessant geklungen und auf jeden Fall machbar. Jetzt hier, inmitten all der Gays, kam sie mir genauso bescheuert vor, wie sie es wahrscheinlich immer gewesen war.

Nur kurz überlegte ich mir, was diese Boys und Gays wohl mit mir machen würden, wenn sie erfuhren, dass ich kein Mann war, sondern gewissermaßen ein Spion vom anderen Ufer und Geschlecht …

Nachdem ich mich allerdings bis zur Bar durchgekämpft hatte und dort mit möglichst dunkler, heiserer Stimme ein Bier bestellt hatte und niemandem etwas an mir aufzufallen schien, beruhigte ich mich ein wenig.

Wie ich hier, mitten in der Öffentlichkeit, jetzt allerdings etwas über Gaysex lernen sollte, war mir schleierhaft.

Mitten in der Schwulenbar würden sich die Kerle bestimmt nicht gegenseitig an den Schwanz gehen und sich in den Arsch ficken …

Aha, sagt ihr jetzt bestimmt triumphierend, ich weiß also doch etwas über den Boy Gaysex. Ja klar; so das Allernotwendigste, pure Rudimente sozusagen. Und das auch nur rein in der Theorie.

Auf einmal setzte sich jemand auf den Barhocker neben mir. Er begrüßte mich freundlich und lächelte mich an.

gays privat

Kinder, ich hätte dahinschmelzen können! Das war so ein süßer Boy, ein Gesicht wie ein Engel, dazu die passenden blonden Locken, und lange Wimpern, wie ich sie allenfalls mit künstlichen erreichen kann – also für diesen hübschen süßen Boy würde ich jeden anderen Mann glatt stehen lassen.

Weiterlesen

2.708 mal gelesen - Kommentare geschlossen
17. April 2008

Girl & Boy Gaysex – Teil 1

Dass es beim Gaysex um Boys geht, das versteht sich eigentlich von selbst. Sollte man jedenfalls meinen. Ich werde euch allerdings heute beweisen, dass es nicht nur den Boy Gaysex gibt, sondern auch den Girl Gaysex. Ihr glaubt mir nicht? Na, dann wartet einfach mal ab und hört euch an, was ich vor ein paar Tagen erlebt habe.

Der Schauplatz: eine richtig gemütlich, gut besuchte und stadtbekannte Schwulenkneipe in der Oststadt.

Die Teilnehmer: Gays und Boys.

Die Zeit: Samstagabend gegen zehn Uhr, also zur besten Wochenend-Ausgehzeit für Sexkontakte und Schwulenkontakte.

Ihr meint, da fehlt etwas? Das Girl nämlich, das ich euch vorhin so großartig für den Girl Gaysex statt des Boy Gaysex angekündigt hatte? Ganz ruhig; das kommt alles noch. Wechseln wir zuerst einmal zwar nicht die Zeit, denn die war exakt dieselbe wie vorhin, aber wir ändern ein wenig den Ort und die Teilnehmer des Geschehens.

Der Schauplatz: eine reine Girl Party, auf der es wirklich ziemlich hoch her geht nach ein paar Gläschen Sekt. Übrigens fand diese Girl Party ganz zufällig in meiner netten kleinen Wohnung statt.

Die Teilnehmer: vier Girls im Alter von 18 bis 22 Jahren; schon lange gute Freundinnen und alle zufällig gerade Single.

Ja, und nun wollen wir die beiden Schauplätze und die beiden Gruppen an Teilnehmern einfach einmal zusammenbringen.

Ihr wisst selbstverständlich, worüber sich Girls unterhalten, wenn sie unter sich sind? Über Männer natürlich.

Gayerotik privat

Dabei geht es auch den Single Girls allerdings nicht nur darum, jetzt unbedingt einen festen Freund zu finden und eben kein Single mehr zu sein, sondern es geht auch um Boys und Männer ganz im Allgemeinen und im Speziellen.

Weiterlesen

5.011 mal gelesen - Kommentare geschlossen

Amateur Sex Kontakte mit Gaysex | private Amateure

Geile Erotik Stories zum anhören - Sexgeschichten fürs Ohr

Lust auf Sexgeschichten am Telefon? Die Übersicht bietet geilste Erotik Stories über die beliebtesten Erotik Telefonnummern. Wer ein Telefon besitzt, kann sich die Fantasie anregenden Geschichten ganz nach seiner aktuellen Vorliebe von einer passenden Stimme vorlesen lassen. Sie bietet dabei die Auswahl zwischen Flirt, Fetisch, Sadomaso und Domina oder sexuelle Erziehung. Neben Sexgeschichten über den Seitensprung, Sex mit Hausfrauen oder versauten Studentinnen sind Erziehungen einer Domina, als Sklave und weitere sexuelle beliebte Rollenspiele geboten. Außerdem bieten die telefonischen Sexgeschichten Parkplatzsex und andere Variationen des Sex.

Sexgeschichten fürs Ohr bieten eine einfühlsame Begleitung für großartige eigene sexuelle Erlebnisse. Professionelle Sexgeschichten von sexuell anregenden Stimmen vorgelesen sind eine wunderbare Art seine eigenen sexuellen Erlebnisse zu gestalten. Die Rufnummern der versauten Sex Stories sind kostenpflichtig und setzen eine Altersverifikation voraus.

Analsex
09005 67 88 76 47
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Sadomaso Sexgeschichten
09005 67 88 76 04
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Erotische Geschichten
09005 11 77 50 35
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Gayerotik
09005 66 22 50 66
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Fetisch Sexgeschichten
09005 66 22 50 16
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen ab 60
09005 11 57 75 52
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Teenagersex
09005 11 57 75 20
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Blowjobs
09005 66 51 22 62
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Dicke Girls
09005 11 57 75 15
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen aus Osteuropa
09005 67 88 76 70
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend